Freitag, 16. August 2013

Tausend und Abertausend


Tausend Menschen in meiner Stadt
Und niemals sehe ich mich satt
Tausend Menschen im Lichtermeer
Und trotzdem fühle ich mich leer
Tausend Menschen Bein an Bein
Und doch ist jeder hier allein
Tausend Menschen von nah und fern
Und trotzdem gehe ich nicht gern
Tausend Menschen aus überall
Und alles ist nur Rauch und Schall
Tausend Menschen um mich rum
Und trotzdem, alle Stimmen stumm
Tausend Menschen in dieser Welt
Und niemand der sich mir gegenstellt
Tausend Menschen um zu erzählen
Und doch würde ich anders wählen


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    wir haben deinen Beitrag auf unsere Facebookseite "blogARTig" (https://www.facebook.com/blogartig) veröffentlicht. Solltest du etwas dagegen haben, bitte laut schreien.

    Liebste Grüße
    blogARTig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich drüber, tolle Sache. Danke danke danke :)

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe, es gibt ein neues Blogger-Forum auf Facebook ! Spotted: Blogs ! Dort werden besonders schöne Artikel von Blogs veröffentlicht, die uns zugesendet werden ! Deiner wurde uns (hihi, durch mich) ans Herz gelegt, und wird am Samstag nun veröffentlicht ! Vielleicht schaust du einfach mal vorbei :*
    Ganz süße Grüße,
    deine Neele

    ps. wahnsinnsgedicht, du bist toll ! ♥
    https://www.facebook.com/spotted.blogs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow wie toll ist das denn, ich freu mich grad so riesig.
      Du bist so super, ernsthaft, vielen vielen Dank :) <3

      Löschen